TIPS & LINKS

Kathreiner Markt in Klingenberg 24-11-2019

 

Auch wir machen mit beim Kathreiner Markt: Die Ateliers und Galerien sind ab mittags geöffnet und im Löwhaus gibt es die Mitglieder-Jahres-Ausstellung….!

 

 


 

BURNT ORANGE

Leuchtzeichen gegen Gewalt

 

Gemeinsam mit seiner Kollegin, der Künstlerin Jessica Hösch und dem Verein „Kunstraum in Churfranken“ beteiligt sich Christopher Betzwieser, Kirchenmalermeister in Klingenberg am Main, am 25. November 2019 an der weltweiten Kampagne „Orange Your City“

So strahlten beispielsweise schon das Rathaus in New York City, die Niagara-Fälle in den USA, die Europäische Zentralbank in Frankfurt und die Europäische Kommission in Brüssel in der Signalfarbe Orange.

Jessica Hösch und Christopher Betzwieser betreiben in Klingenberg das „Alte Gefängnis“, ein mittelalterliches Gebäude das für verschiedene Kultur- und Kunstaustellungen genutzt wird.

Hier findet am 25.11. zum aktuellen Thema eine Ausstellung inkl. einer Lesung statt, parallel dazu werden die Klingenberger Burg wie auch das alte Gefängnis in orange ausgeleuchtet.

In Zusammenarbeit mit „Zonta Aschaffenburg“.

Wir würden uns sehr freuen wenn diese Aktion großes Interesse findet Weitere detailliertere Informationen gibt es bei den erwähnten Akteuren.

 

 

 


 

Eine illustre Runde von Frauen trifft sich allwöchentlich in den Gemäuern des alten Gefängnisses,
um von dort auszuschwärmen in die reizvolle Umgebung der Klingenberger Höhen.

Lassen Sie sich überraschen, ob Sie den ein oder anderen Ort wieder erkennen Unter Anleitung der Kunstschulleiterin Jessica Hösch sind nicht nur Werke im Genre der Landschaftsmalerei entstanden, sondern auch Selbstportraits in denen die Künstlerinnen sich kurz vorstellen.

 

 


 

http://kunst-in-roedermark.de/ausstellungen/zukunfteuropa/

 

 

 

http://www.kunststation-breuberg.de/pages/aktuell.php

 

 

 

 

Lebenswerk - Mathias Seibert

https://www.my-art-soul.de/aktuell/

 

 

 


Roland Eckert-Köhler, ein Künstler, der im vergangenen Jahr gemeinsam mit Bernd Liebisch bei uns
im Löwhaus ausgestellt hatte, hat uns gebeten, auf seine Malreisen hinzuweisen, was wir hiermit gerne tun:

Abreisszettel 2019 (Ausschnitt)

 

Abreisszettel2019

Noyers-sur2019

Malwoche „Weite urwüchsige Rhön

Malkurs in Wörners Schloss

 


Anmeldeschluss KiR-Kunstausstellung

 

Liebe Mitkünstlerinnen und Mitkünstler,

für alle noch Unentschlossenen eine kleine Erinnerung:
am 15. März ist leider schon Anmeldeschluss für die KiR-Kunstausstellung 2019 zum Thema „Zukunft!Europa?“.

Details zur Teilnahme finden Sie auf unserer Internetseite: http://kunst-in-roedermark.de/ausstellungen/zukunfteuropa/
oder fordern Sie die Teilnahmeunterlagen unter ausstellung@kunst-in-roedermark.de an.
Falls Sie keine weiteren Informationen von KiR bekommen möchten, schreiben Sie kurz an obige Mail-Adresse.

Wir würden uns über Ihre Teilnahme freuen.

Mit freundlichen Grüßen
KiR – Kunst in Rödermark e.V.
Sylvia Baumer
Vorsitzende


Hallo liebe Vereinsmitglieder!

Die Kunstraum-Mitglieder Ruth Weitz, Frank Ziese, Wolfgang Walz und Alois Krug waren gestern Abend bei der Infoveranstaltung „Festival der Genüsse“, die das Seehotel Niedernberg ausrichtet, zusammengekommen.

Bei dieser Veranstaltung könnten wir uns als Kunstraum – wie auch als Einzelkünstler – über drei Tage präsentieren, und zwar vom 05. bis zum 07. April 2019.

Dieses Event wäre für jeden einzelnen Künstler wie auch für den Kunstraum von Vorteil, weil:

Die Veranstaltung wird gut beworben durch das Seehotel Niedernberg, das Fremdenverkehrsamt Klingenberg, durch die Vernetzung der teilnehmenden Winzer und verschiedener Unternehmer.
Die Veranstaltung kostet uns bestenfalls 100 € als Verein, da die Werbungskosten durch Zeitungen (Main-Echo, Darmstädter Echo und auch Zeitschriften im Frankfurter Raum) und durch die Anzahl der Aussteller getragen wird.
Ansonsten fallen dem Kunstraum und dem ausstellenden Künstler keine Kosten an, da das Seehotel die Veranstaltung sponsert. Es sind insgesamt 20 000 Flyer geplant, alleine für das Fremdenverkehrsamt Klingenberg und die Klingenburgfestspiele 8 000 bis 10 000 Exemplare, mit denen entsprechend geworben wird
Der Bekanntheitsgrad der Veranstaltungen im Seehotel ist sehr groß, daß mit sehr vielen Besuchern zu rechnen ist (beim Herbstmarkt und Weihnachtsmarkt im letzten Jahr waren es etwa je Veranstaltung 3000 Besucher).
Für Essen und Trinken ist durch verschiedene Winzer und das Seehotel gesorgt.
Falls es kalt und regnerisch sein sollte, gibt es Heizpilze und Feuerfässer und bei Regen entsprechend große Schirme, aber wir können auch Eingangsbereich des Hotels ausstellen.
Für Musik ist am Samstag, 6. April, durch eine Band gesorgt, am Sonntag ist ab 10: 00 Uhr ein Jazzfrühschoppen geplant.

Bei der Präsentation unser Kunst müssten wir jedoch auf eigene Mittel (Staffeleien etc.) zurückgreifen, auch etwas Deko-Material für die Stände wäre eventuell von Vorteil.

Ich hoffe, ich kann mit diesem Schreiben noch einige Vereinsmittglieder aus den Startlöchern holen und wir alle hoffen auf rege Beteiligung.

Da die Anmeldung leider nur noch bis morgen, Freitag, den 15.02., möglich ist, bitte ich Euch sich bei mir unter der Tel.Nr. 09374 – 2394 und bei Frank Ziese unter der Tel.Nr. 0152 – 2205 8735 wenn möglich noch heute oder spätestens bis morgen zu melden, natürlich geht’s auch per E-Mail.

Herzlich Grüße
Dietmar Keitzl und Krug Alois


WALK & TALK

Liebe Künstler!

Wir wollen am Sonntag, den 17. Februar eine gemeinsame gemütliche kleine Winter-Wanderung machen und uns um 14 Uhr auf dem „Weinkelch“-Parkplatz treffen.

Dann geht es auf dem ROTWEIN-WANDERWEG in die Weinberge und nach etwa zweieinhalb Stunden werden wir in den „Rebstock “ einkehren.

Um da Plätze zu reservieren wäre es erforderlich, daß Ihr vorher (d.h. bis Donnerstag, den 14.Februar!) beim Alois oder bei mir Bescheid gebt, wer mitmachen möchte.

Es können gerne auch interessierte Kunstfreunde mitmachen…

Schaut Euch bitte AUSSERDEM nochmal auf dem Kalender die Ausstellungs-Möglichkeiten in Der Galerie KUNSTRAUM an. Da gibt es noch ein paar Zeiträume, die noch nicht belegt sind!

Und ansonsten:

MACHT’s GUT (allesamt) !


Liebe Freunde!

Am kommenden Sonntag wollen ein paar KUNSTRAUM Mitglieder zur Ausstellung unseres KUNSTRAUM Mitglieds Frieder Siegler nach Frankfurt fahren.
Wir wollen diesen „KUNST(aus)FLUG“ mit einem Abstecher in Rodgau-Dudenhofen verbinden und dort die „Galerie im Geißler Haus“ besuchen, wo eine kleine (aber feine) Ausstellung mit Radierungen von Bodo W. Klös präsentiert wird.
Wir werden uns um 13 Uhr in Obernburg treffen und je nach Teilnehmerzahl in Fahrgemeinschaften mit dem Auto erst nach Dudenhofen und anschließend nach Frankfurt fahren.

Zurück in Obernburg sind wir ungefähr um 18 Uhr. Am Besten ihr, also die, die mitfahren wollen rufen den Alois Krug an, auch wegen des genauen Treffpunkts!

Ich wünsch Euch Allen eine angenehme und KREATIVE Woche!

Ausstellung
Galerie


 

EINLADUNG ZUR AUSSTELLUNG

FRIEDER SIEGLER
MALEREI UND ZEICHNUNG

Ausstellung - VERNISSAGE
Ausstellung – VERNISSAGE

 

„VERWANDLUNGEN“

Frankfurter Künstlerclub e.V.

im Nebbienschen Gartenhaus am Hilton-Hotel

Bockenheimer Anlage 5
60322 Frankfurt am Main

VERNISSAGE
Donnerstag, den 31. Januar 2019 um 20.00 Uhr

Geöffnet: 1. bis 3. Februar 2019
Freitag, Samstag und Sonntag: 11 bis 17 Uhr

 

 


Liebe Vereinsmitglieder des Kunstraums in Churfranken!

 

Beim letzten Stammtisch am Freitag, 28.10., der Kunstraummitglieder in Churfranken, hat sich der Sonntag, der 11.11.2018, als bevorzugter Tag des Besuchs der Ausstellung „Kirchners Kosmos – Der Tanz“ in Aschaffenburg herausgestellt.

Da ich für eine Führung mit Frau Hundhausen die Teilnehmeranzahl wissen müßte und auch eine gemeinsame Zugfahrt ab Klingenberg organisieren möchte, bitte ich um eine baldige Benachrichtigung, spätestens aber bis zum 14. Oktober, per Mail.

Ich hoffe, es finden sich viele kunstinteressierte Mitglieder, Angehörige oder auch deren Bekannte..

Herzlich Grüße, Krug Alois


EXKURSION AUF DIE SAALBURG

 

An alle Mitglieder und Freunde!

Ich möchte gerne mit Euch eine kleine Exkursion auf die Saalburg bei Bad Homburg unternehmen.
Dort ist momentan eine Sonderausstellung zum Thema „Das Leben in der Römerzeit“ zu sehen, einen großen Teil der begleitenden Bilder habe ich selbst gemalt.

Hier zunächst der Link: http://www.saalburgmuseum.de/sonderausstellung/sonderausstellung.html
Geeignet für die Exkursion wären Samstag der 13.10, alternativ Sonntag der 14te.
Um alle rechtzeitig zu organisieren benötige ich Eure Rückmeldung bis zum 02.10.2018, wenn genügend Leute zusammenkommen, könnte ich ggf einen kleinen Bus organisieren.

Vorab: der Eintritt wird für uns als Gruppe 60.- € einschließlich fachkundiger Führung betragen.

Ich freue mich wenn ihr dabei seid!

Herzliche Grüße, 
Christopher Betzwieser


KUNST IM GARTEN

 

Christopher Betzwieser hat uns folgenden Hinweiss zugesendet:

Eine kundin besitzt in kleinheubach eine villa mit einem ( bald )
wunderschönen und gut einsehbaren garten.
den möchte sie gerne mit den verschiedensten kunstwerken gestalten und
bietet uns die möglichkeit hier dauerhaft auszustellen. in frage kommen
natürlich nur wetterfeste objekte und bilder.
sobald die gesamtgestaltung steht wird die kundin für entsprechende
werbung sorgen und ihren garten auch öffentlich zugänglich machen.

wer daran interessiert ist möchte mir bitte bald fotos seiner werke, die
in frage kommen, zuschicken.
im anhang ein paar bilder vom ( noch nicht fertigen ) garten.

viele grüße,

christopher


Christopher Betzwieser
Kirchenmalermeister & Freischaffender Künstler
Kirchenstraße 9
63911 Klingenberg

Tel. 09372/1354104
Fax. 09372/1354105

www.betzwieser.info