Telefonzellen als Bücherampeln

Seit dem Kunstmarkt in Klingenberg haben wir weiter an den Telefonzellen (Bücherampel) gemalt. Jeden Samstag ab 11 Uhr , zusätzlich an einem Wochentag, trafen sich Sarah Bauer, Katharina Stich, Sabine Kausch, Ilona Meisenzahl, Dieter Mocka und Frank Ziese im Bauhof Trennfurt um den Telefonzellen mit Pinsel, Rolle und Acryllack ein buntes, farbenfrohes Leben einzuhauchen. Der Kreativität waren dabei keine Grenzen gesetzt, was man an den unterschiedlichen Motiven sehen kann. Das Thema „Bücher“ spielt dabei natürlich eine große Rolle. Dabei sind rund 180 Stunden zusammengekommen, die wir mit viel Spaß und Eifer am Malen gefüllt haben. Recht herzlich möchten wir uns beim Bauhof Klingenberg bedanken, der uns seine große Lagerhalle mit viel Frischluft und Abstandsmöglichkeiten zur Verfügung gestellt hat.
Rechtzeitig vorm zweiten Corona Lockdown wurden wir soweit fertig, dass nur noch zwei Termine mit zwei Pesonen zum Abschluss und Aufräumen nötig waren. Nun sind wir sehr gespannt, wie es mit den fertigen Objekten weiter geht. Seien auch Sie gespannt.