WIR SIND BUNT

 

Hier ein paar Impressionen von der Veranstaltung „WIR SIND BUNT“ am letzten Freitag in Elsenfeld.

Unter den 3000 Teilnehmern waren auch einige Mitglieder unseres Vereins. Wir hatten einen gelungenen Auftritt mit unserem Transparent…


Wir sind Bund

 

Mit diesem Transparent werden wir uns als Verein KUNSTRAUM in CHURFRANKEN mit unseren Mitgliedern an der Veranstaltung

Fest für Demokratie und gegen AfD

in Elsenfeld heute nachmittag, am Freitag, den 14. September 2018 beteiligen! Wir berichten darüber….

Vernissage – Querschnitt Teil 2 – 8.09.2018

https://www.main-echo.de/regional/kreis-miltenberg/art490822,6332344

Mit insgesamt 11 Mitgliedern beteiligen sich einige Teilnehmer mehr an der Ausstellung „QUERSCHNITT 2“ im ALTEN RENTAMT. Von Fotografien über Skulpturen bis hin zu vielfältigen malerischen Darstellungen reicht das breite Spektrum der Werke, die bis einschließlich 4. November immer an den Wochenenden von 14 bis 18 Uhr zu begutachten sind.

Vernissage – Bernd Liebisch und Roland Eckert-Köhler

https://www.main-echo.de/regional/kreis-miltenberg/art490822,6332343

Die Vernissage der Ausstellung „…vor Ort“ mit Aquarellen des Aschaffenburger Künstlers Bernd Liebisch und Acrylgemälden von Roland Eckert-Köhler aus Karbach bei Marktheidenfeld begann mit der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden des KUNSTRAUMS in CHURFRANKEN Dietmar Keitzl und der Begrüßung durch Ralf Reichwein, dem Bürgermeister von Klingenberg. Danach folgte eine Einführung in das Thema Malerei „en Plein Air“, also im Freien durch Herrn Keitzl gemeinsam mit Herrn Liebisch und dann gab es vielseitige und farbenfrohe Eindrücke, auch eine Video-installation von Bernd Liebisch.

Die Fotoaufnahmen stammen sämtlich von unserem Vereinsmitglied Miriam Weitz, mit ihrer freundlichen Genehmigung!

Vernissage – BERND MÜLLER und JOACHIM WEISSENBERGER – 19.00 Uhr – 11.08.2018.

Hier einige Bildimpressionen der gestrigen Vernissage der Ausstellung mit Plastiken von BERND MÜLLER (Köln) und Malerei von JOACHIM WEISSENBERGER (Obernburg). Nach der offiziellen Begrüßung der zahlreichen Gäste durch den neuen 1. Vorsitzenden Dietmar Keitzl und einleitenden Worten des Klingenberger Bürgermeisters Ralf Reichwein konnte Anne Müller, die Frau des Bildhauers in einem anregenden und lebhaften Dialog mit den beiden Künstlern eine ganze Reihe interessanter Denk- und Sehweisen der beiden Kunstschaffenden herausarbeiten und dem aufmerksamen Besuchern auch die übergeordnete Thematik „Obsession“ und die Haltung der beiden Künstler zu diesem Thema verständlich näher bringen. Die Ausstellung ist bis 02. September jeweils Samstag und Sonntag von 14-18 Uhr zu sehen.