Bilder von Petra Strätz und Helga Axt im Löw Haus

Eigentlich sollte gerade die Ausstellung „Art & Colour im Duett“ von Helga Axt und Petra Strätz stattfinden, die Corona bedingt abgesagt werden musste. Damit man über die Winterzeit trotzdem etwas Kunst zeigen kann, haben unsere Vorstände Hans-Dieter Mocka und Frank Ziese Vorbereitungen getroffen. Sie haben Stellwände gebaut, gereinigt und für eine Hängung vorbereitet. Natürlich immer alles unter Einhaltung der tagesaktuellen 3G-Regeln. An die beiden ein dickes Dankeschön für die vielen, vielen Stunden, die sie das ganze Jahr über im Hintergrund für den Verein arbeiten.

Die beiden Künstlerinnen konnten somit am Mittwoch, den 1. Dezember mit Unterstützung von Hans-Dieter Mocka ihre großformatigen Bilder hängen, bzw. auf Staffeleien platzieren, damit sie von außen gut zu betrachten sind. Helga Axt und Petra Strätz haben eine stimmige Auswahl getroffen, die es lohnt sich anzusehen. Ihre farbenfrohen Bilder vertreiben auf wunderbare Weise die Stimmung der triste Jahreszeit und machen Lust auf mehr. Die abgesagte Ausstellung „Art & Colour im Duett“ wird voraussichtlich im Juli 2022 nachgeholt.

 

Text: Ilona Meisenzahl – Fotos: Kunstraum in Churfranken e.V.

 

 

Meltem Fakkusoglu in der Galerie Kunstraum

Nachdem unsere Vorstände am Wochendende die Beleuchung und Aufbauten zum Aktionstag Orange your City wieder abgebaut hatten, wurde die Gelegenheit genutzt und die Galerie Kunstraum neu bestückt. Sarah Bauer räumte ihre Bilder ab, dabei wurde auch klar Schiff gemacht und unser Neumitglied Meltem Fakkusoglu ist ab heute, den 28.11.21 dort zu sehen. Frank Ziese, unser Mann für alles, war wie immer dabei und hat beide tatkräftig unterstützt.

 

 

 


Text: Ilona Meisenzahl – Fotos: Kunstraum in Churfranken e.V.

Orange Your City 2021

Orange your City – Orange The World – Burn Orange

Auch dieses Jahr beteiligen wir uns gerne wieder. Gerade in Zeiten von Corona sehen wir es als wichtig an, auf diese weltweite Aktion aufmerksam zu machen und damit den  ZONTA Club Aschaffenburg mit unseren Leuchtzeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen zu unterstützen, aber vor allem Frauen und Mädchen ein Sprachrohr zu bieten und die Möglichkeit zu geben Hilfsangebote wahrzunehmen.

Die Vorbereitungen laufen. Unsere Mitglieder Meltem Fakkusoglu, Barbara Grimm, Monika Gerlach und Frank Ziese haben sich schwer ins Zeug gelegt, um die Stoffe und Scheinwerfer zu platzieren und mit eigenen Ideen dazu beigetragen, dass diese Aktion am 25,11.21 pünktlich um 17.00 Uhr starten kann.


„Die 3H-Regel“: Hinhören – Hinsehen – Helfen

Flyer zur Aktion mit Telefonnummern für Anlaufstellen

Text: Ilona Meisenzahl – Fotos: Kunstraum in Churfranken e.V.

 

Art & Colour – im Duett

Auf Grund der aktuell hohen Inzidenzen haben wir entschieden, die Vernissage und damit die vielversprechende Ausstellung unser beiden langjährigen Mitglieder Helga Axt und Petra Strätz abzusagen. Die Ausstellung zweier Powerfrauen, deren Bildern geprägt durch ihren Duktus und kraftvoller Farbauswahl die trübe Jahreszeit vertrieben hätten, wird auf unbestimmte Zeit verschoben.

Text: Ilona Meisenzahl – Plakat: Barabara Grimm

 

 

Wechsel im Atelier irgendwieanders

Im Atelier „irgendwieanders“, Hofstsraße 3, weht ein neuer Wind. Unser Neumitglied Meltem Fakkusoglu übernimmt den Atelierplatz von Ilona Meisenzahl. Meltem Fakkusoglu ist erst vor Kurzem auf den Kunstraum in Churfranken aufmerksam geworden und ganz glücklich, dass der Einzug ins Atelier so schnell von statten gehen konnte. Sie möchte mit ihrer Kunst und ihren Ideen Jugendliche ermutigen ihre Talente zu leben und nicht damit im Hintergrund zu halten. Katharina Stich und Frank Ziese freuen sich auf die gemeinsame Zeit im Atelier mit Meltem.

  

Text: Ilona Meisenzahl – Fotos: Meltem Fakkusoglu

 

LEBE WESEN

Aquarelle von Barbara Grimm

Die in Hösbach aufgewachsene Künstlerin Barbara Grimm entstammt einer Familie, die es verstanden haben mit Farben umzugehen. Seit ihrer Kindheit hat sie sich mit Zeichnen und Malen beschäftigt. Nach ihrem Schulabschluss machte sie die Ausbildung zur Lichtreklame- und Schilderherstellerin, also zur Werbetechnikerin. 2003 wagte sie den Schritt in die Selbstständigkeit und wohnt heute in Freudenberg a. Main. Durch Ihren Beruf bekam sie Einblicke in perspektivisches Zeichnen und Aquarell. Die Autodaktin hat sich über die Jahre bei verschiedenen Zeichen- und Aquarellkursen weitergebildet, u.a. bei Ulli Hoiß in Bad Tölz. Seit 2019 malt sie zusätzlich im Atelier Corage in Wertheim bei der portugiesischen Kunstmalerin Teresa Paulo, wo sie mehr und mehr das Zeichnen von Tieren und Körpern, mit dem Schwerpunkt Frauenakte ausbaut.

Ihre Werke konnte man regional bereits bewundern, zuletzt ab Mai – Juli 2021 in der Amtshausgalerie in Freudenberg. Außer Malen ist auch Fotografieren eine große Leidenschaft von ihr. Bei Ihrer Ausstellung „LEBE WESEN“ im Löw Haus, Hauptstr. 29 in Klingenberg stellt sie als Vereinsmitgllied Aquarelle aus, die in den letzten beiden Jahren entstanden sind.

Die Vernissage findet am Samstag, den 23.10.21 um 19.00 Uhr statt.

Text: Ilona Meisenzahl – Fotos + Plakat: Barbara Grimm