Vernissage – „TRANSFORMATION“ im LÖWHAUS – Klingenberg

 

Eine ganze Menge Leute waren „uff de Gass“ und anschließend im LÖWHAUS bei der Vernissage der Ausstellung „TRANSFORMATION“ am vergangenen Samstag. Es gab auch reichlich zu sehen von den sieben Künstlerinnen, von Jasmin Grimm aus Seligenstadt und ihren Kolleginnen Ulrike Hoppe aus Hamburg, Lea Lanfermann aus Melle, Gabriele von Mallinckrodt und Ulrike Mack-Pfeiffer aus München, Ute Plank aus Hersbruck und Hille Winkler aus Berlin, den Meisterschülerinnen von Rosa Loys Malkursen an der Kunstakademie Bad Reichenhall.

 

 

„Transformation“, Ausstellung im Löw-Haus, Hauptstraße 29 in Klingenberg.

Sieben zeitgenössische Malerinnen.

Geöffnet vom 14. September bis zum 27. Oktober

 

jeweils Samstags und Sonntags von 14 bis 18 Uhr.

 

Foto: Barbara Keitzl

Vernissage – Maria Eigl “AQUARELLARIUM“ – Galerie KUNSTRAUM

Maria Eigl präsentiert eine Reihe neuer herausragender Aquarelle in der Galerie KUNSTRAUM in Klingenberg.

Hier einige Impressionen der Vernissage von Maria Eigl´s “AQUARELLARIUM“.

Galerie KUNSTRAUM  des KUNSTRAUMS in CHURFRANKEN feierlich eröffnet und ist vom 07.09. bis 15.09.2019

jeweils Samstag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr
bzw. auch nach Absprache geöffnet.

 

Foto:Barbara Keitzl

Vernissage und Ausstellung der WIKA Ferienspiele – LöwHaus

 

Vernissage und Ausstellung der WIKA Ferienspiele – LöwHaus
Und hier ein paar Eindrücke von der Vernissage und Ausstellung der WIKA Ferienspiele im LöwHaus.

In schöner Atmosphäre mit zahlreichen Kindern und deren Eltern, mit Bürgermeister Ralf Reichwein und der Märchenerzählerin Hanne Jagfeld waren die Kunstwerke der Kinder zu besichtigen.

 

 

Text: Dietmar Keitzl

Foto: Barbara Keitzl

Ausstellung – „TRANSFORMATION“ im LÖWHAUS

Ausstellung – TRANSFORMATION

 

Der KUNSTRAUM in CHURFRANKEN e.V. ist glücklich und stolz zugleich, wieder eine außergewöhnliche und auch überregional bedeutende Ausstellung präsentieren zu können.

 

Transformation – sieben zeitgenössische Künstlerinnen stellen aus – Galerie „LÖWHAUS“ 

 

„Mut zur Schönheit“ hieß die zweijährige Meisterklasse bei Rosa Loy, einer bekannten Vertreterin der Leipziger Schule, in der Kunstakademie Bad Reichenhall, bei der sich die ausstellenden Künstlerinnen kennengelernt haben.

 

Obwohl die sieben Künstlerinnen:

(JASMIN GRIMM, ULRIKE HOPPE, LEA LANFERMANN, ULRICKE MACK-PFEIFFER, GABRIELE VON MALLINCKRODT, UTE PLANK, HILLE WINKLER)

unterschiedliche malerische Positionen und Auffassungen vertreten, ist die Auseinandersetzung mit der menschlichen Figur im 21. Jahrhundert, das verbindende Element. Sensibel nehmen die Künstlerinnen Schwingungen in ihrer unmittelbaren und weiteren Umgebung auf und „verwandeln“ sie mit Pinsel und Farbe in zeitgenössische Kompositionen – „Transformation“ eben.

„Transformation“, Ausstellung im Löw-Haus, Hauptstraße 29 in Klingenberg.

Sieben zeitgenössische Malerinnen. Geöffnet vom 14. September bis zum 27. Oktober jeweils Samstags und Sonntags von 14 bis 18 Uhr.

Eröffnung am 14. September um 19 Uhr.

 

Finissage – Meisterkopien von Arastou Azar

 

Rückblick!

 

Finissage – Meisterkopien von Arastou Azar

Der Künstler Arastou „AMA“ feierte am Sonntag, dem 1. September seine Finissage zu seiner hervorragenden Kunstausstellung im Löwhaus von Klingenberg.

Er begeisterte nochmals zahlreiche Besucher mit seinen meisterhaften Werken bei Wein, Kaffee und Kuchen und Musik mit dem Duo „Brass and Bass“ und akrobatischen Redebeiträgen des „Burgschauspielers“ Wolfgang Erkwoh. In einer gemütlichen Umgebung, in einer tollen Atmosphäre – ein schöner Nachmittag und ein schöner Abschluss…..

 

Text: Dietmar Keitzl

Foto: Barbara Keitzl

WIKA FERIENSPIELE 2019 – KUNSTAUSSTELLUNG

WIKA - Kunstausstellung

 

Am kommenden Wochenende werden die künstlerischen Werke einiger Kinder im Klingenberger LÖWHAUS ausgestellt. Im umfangreichen Programm der WIKA Ferienspiele 2019 hatte der KUNSTRAUM CHURFRANKEN ein paar WORKSHOPS angeboten und es wurde fleißig gemalt, gebastelt, gedruckt und fotografiert. Die Ergebnisse, die auch künstlerisch sehr ansprechen, werden in einer Vernissage an diesem Freitag um 17 Uhr und am Samstag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr im Löwhaus präsentiert.
Nicht nur die zahlreichen Kinder und deren Eltern sind herzlich willkommen!

 

Text: Dietmar Keitzl

Ausstellung – Maria Eigl – Galerie KUNSTRAUM

Ausstellung

 

 

Ausstellung

 

Maria Eigl´s “AQUARELLARIUM“

Mit der Ausstellung „AQUARELLARIUM“ präsentiert die in Erbach-Steinbuch beheimatete Maria Eigl eine Reihe neuer herausragender Aquarelle in der Galerie KUNSTRAUM in Klingenberg.

Die Ausstellung „AQUARELLARIUM“ wird am Freitag, den 06.09. um 19 Uhr mit einer Vernissage in der Galerie KUNSTRAUM  des KUNSTRAUMS in CHURFRANKEN feierlich eröffnet und ist vom 07.09. bis 15.09.2019

jeweils Samstag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr
bzw. auch nach Absprache geöffnet.

Weitere Infos auf unserer Homepage www.kunstraum-churfranken.de.

 

In Mühlheim am Main geboren, kam Maria Eigl als junges Mädchen in den Odenwald, wo sie sich auch mehr und mehr mit der Aquarellmalerei beschäftigte.
Zunächst autodidaktisch und dann auch gefördert durch Malunterricht bei namhaften Aquarellkünstlern erlernte sie das Handwerk der Aquarellmalerei, vorwiegend gegenständlich, im Stil der Alten Meister der Romantik. Ihr außergewöhnliches Können hat sie über Jahre auch in VHS-Kursen und in privaten Unterrichtskursen an ihre Schüler weitergegeben, wie auch in einigen von ihr veröffentlichten Kreativbüchern. Maria Eigl hatte zahlreiche Einzel-Ausstellungen und Ausstellungs-beteiligungen im In- und Ausland. Seit 2015 ist sie Mitglied im KUNSTRAUM CHURFRANKEN.

 

Wir möchten auch noch darauf hinweisen, daß am Sonntag,

den 1. September von 14 bis 18 Uhr die FINISSAGE der Ausstellung „MEISTERKOPIEN“ des Künstlers AMA

stattfindet und

am darauffolgenden Wochenende, ebenfalls im LÖWHAUS die Kunstwerke der Kinder der WIKA Ferienspiele präsentiert werden, jeweils Samstag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr.

VERNISSAGE ist am Freitag, den 06.09. um 18 Uhr.

Hier sind nicht nur die Kinder und deren Eltern herzlich eingeladen.

 

 

 

 

 

 

Text: Dietmar Keitzl