Löw-Haus Sept. – Oktober

Ausstellung „Kontraste“ mit:

Rita Basty / Günter Vest / Monika Hurka

In Zeiten von Corona mit viel Abstand und Hygienekonzept.


Die Fotografin Rita Basty aus Erlenbach, 1941 in Sachsen-Anhalt geboren, zeigt ihre Arbeiten unter dem Titel „Portraits im Licht der 60er Jahre„. In ihrer professionellen Fotografenarbeit gab es noch keine digitale Fotografie. Man musste noch in mühevoller Arbeit mit Studiolichtern arbeiten und in der Dunkelkammer den Film weiter verbessern. Ihr Hauptaugenmerk lag darauf Schauspieler zu fotografieren. Mit Ihrer schwarz-weiß Fotografie schafft sie es, den jeweiligen Personen mit ihrer Kamera tief in die Seele zu schauen. Ihre Werke zeigen die Emotionen der abgelichteten Künstler und führen uns in das Schauspielermilieu der 60er Jahr.

Der Künstler Günter Vest aus Breuberg, wurde 1942 in einem Stadtteil von Bingen am Rhein geboren. Er ist Musiker, hat Werkkunst studiert, war Geschäftsführer einer Design GmbH und gestaltet aktuell Leuchtobjekte. Hier stellt er seine Objekte unter dem Thema „Irrlichter“ vor. Seine Leuchten sind einmalig, originell und es gibt sie nicht in Serie. Dazu verbaut er gebrauchte Materialien in verschiedenster Weise und lässt diese jeweils ihre eigene Geschichte erzählen. Diese individuellen Leuchtobjekte entfalten im Sandsteingewölbe des Löw-Hauses eine ganz besondere Atmosphäre.

Die freischaffende Künstlerin Monika Hurka, 1981 in Kassel geboren, spricht vier Sprachen, studierte u.a. Diplom Sportökonomie und internationales Management. Seit ihrem 32. Lebensjahr beschäftigt sie sich autodidaktisch mit Fotografie, aber auch mit anderen visuellen Ausdrucksformen, wie Konzertplakaten, CD-Cover, Webdesign, Marketingmaterialien und anderen Grafikprojekten. Zwischendurch arbeitete sie als Produzentin, DOP/Kamerafrau für ARD/3Sat und produzierte Musikvideos für Musiker. Monika Hurka bereiste über 30 Länder, was sich in ihren Fotografien niederschlägt. Die unterschiedlichen Kulturen mit den verschieden Charakteren der Menschen spiegeln sich in ihrer Ausstellung unter dem Titel „Black And White Meets Color“ wieder.

 

Artikel in „Meine News“ vom 09.10.20